Aktuelles

Bewegungsinitiative „Kindersprint“ unter Schirmherrschaft der Stadt Sangerhausen

Am Dienstag, den 02. Mai 2017, gab es in der Grundschule Süd-West den Sportunterricht der anderen Art. Die Klasse 4 b, mit 24 Mädchen und Jungen, haben sich dafür nicht nur mit Sportlehrer Torsten Reinsch, sondern auch mit dem Oberbürgermeister für den Wettbewerb aufgewärmt. 

Hintergrund: Die Bewegungsinitiative „Kindersprint“ unter der Schirmherrschaft der Stadt Sangerhausen mit  Oberbürgermeister (OB) Ralf Poschmann, macht Station in den Grundschulen der Stadt Sangerhausen und Umgebung. Im Mittelpunkt steht dabei ein computergestützter Laufparcours, der in Zeiten zunehmend multimedialer Freizeitgestaltung wieder mehr Freude an Bewegung vermitteln und langfristig zum Sportreiben animieren soll.

Vom 02. bis 05. Mai 2017 besucht der „Kindersprint“ sechs Grundschulen aus Sangerhausen und Umgebung. Die Kinder lernen dort den computergestützten Laufparcours kennen. Spielerisch werden die kleinen Sprinter dabei an die Herausforderungen eines sportlichen Wettbewerbs herangeführt und unter den Anfeuerungsrufen der Klassenkameraden wird jeder Schüler zu seinen Höchstleistungen animiert. Auch Kinder, die bisher sportlich kaum aktiv sind, haben sehr viel Spaß und sammeln dabei auf spielerische Art psychologisch wertvolle Erfahrungen und eigene Erfolgserlebnisse.

IMG 3479Und so funktioniert die Aktion: Eine nach dem Zufallsprinzip gesteuerte Ampel gibt die Laufrichtung vor. Danach wird im Sprint eine ca. 8,5 m lange Strecke zurück gelegt, der Rücklauf erfolgt im Slalom. Das stärkt die Konzentration, Koordination und fördert den Spaß an der Bewegung. Zwei Lichtschranken messen bis auf die Hundertstelsekunde genau, wie schnell sich die Kinder durch den Laufparcours bewegen. Nach dem Zieleinlauf wird die Gesamtzeit aus den Einzelwerten Reaktion, Sprintvermögen, Richtungswechsel und Pendelvermögen ermittelt. Schon nach wenigen Wiederholungsläufen verbessern die Kinder ihre Laufzeiten. Auf Basis der verwendeten Messtechnik, der direkten Vergleichbarkeit und der schnellen Leistungsverbesserung begeistert der „Kindersprint“ Laufparcours sofort. 

Nach den Vorrunden in den Grundschulen folgt das Finale, der sogenannte Endspurt. Am „Kindersprint“ Endspurt können alle Grundschulkinder teilnehmen, auch aus Grundschulen, die nicht an den Vorrunden teilnehmen konnten.
Auch alle Familien und Freunde sind herzlich willkommen, um ihre Sprösslinge zu motivieren und anzufeuern. Die Unterstützung ist wichtig, denn für viele Jungen und Mädchen ist dies der erste öffentliche Sportwettkampf überhaupt und damit ein prägendes Ereignis.

Der großer Endspurt findet am Samstag, 06. Mai 2017, ab 10.00 Uhr, im Autohaus Barbarossa GmbH (Weinbergstr. 8, 06526 Sangerhausen).

Teilnehmende Grundschulen: Grundschule Wippra, Grundschule Südwest Sangerhausen, Freie Grundschule Riestedt, Grundschule Großleinungen, Grundschule Goethe Sangerhausen & Grundschule Am Rosarium Sangerhausen.

IMG 3483Und so sehen sie aus, die Gewinner aus der 4 b der Grundschule Süd-West - 1. Platz Leonie und Quentin, 2. Platz Lenya und Jamie, 3. Platz Laura und Jason. An der gesamten Aktion beteiligen sich übrigens weit über 1000 Kinder.

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen