Aktuelles

Sangerhausen rennt - Städtepartnerschaft mit Baunatal (Hessen) von der sportlichen Seite 

Am 24. Juni 2017 sollen die sportlichen Planungen der Sangerhäuser Läufergemeinschaft in die Tat umgesetzt werden. Tagespensum sind 172 Kilometer in einem Staffellauf, die am Stück von Sangerhausen nach Baunatal gelaufen werden.

Nachdem die Sportfreunde vom KSV Baunatal, größter nordhessischer Sportverein, vor 2 Jahren die Strecke, anlässlich der 25 Jahre Städtepartnerschaft, in 2 Tagen und in Ruhe bewältigten, kündigten die Sangerhäuser ihren Gegenbesuch als zügigen Tagesritt an. Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen und so haben sich 18 Läuferinnen und Läufer aus verschiedenen Vereinen als Läufergemeinschaft zusammen gefunden, um in aller Frühe, genauer um 5.00 Uhr, auf dem Sangerhäuser Marktplatz zu starten. Mit von der Partie sind u.a. Andreas Liebig vom Sangerhäuser Sporthaus, das Kobermännchen, alias Steffen Rüdiger, Fitnesscoach Jan Marc Waletzki, die Sangerhäuser Langstreckenasse Stefan Gebser und Thoralf Weber, 10 km Straßenlaufmeister Max Franke, sowie die Laufgruppe des Athletischer Sportverein (ASV) Sangerhausen. Auf der Laufstrecke begleitet werden die Läufer von den Radsportfreunden Portner und Schröter vom ADFC. Insgesamt 10 Etappen, jeweils zwischen 10 und 25 km, werden von den Sportfreunden im Wechsel und in hohem Tempo gelaufen.  

Die Strecke geht über Nordhausen und Witzenhausen, über die Kasseler Berge bis vor die Tore der Stadt Baunatal. Etwa 4 km vor dem Ziel werden sich Baunataler Sportfreunde zu den Sangerhäusern gesellen und das letzte Stück bis in das Stadion Baunatal gemeinsam zurück legen. 

Um 19.00 Uhr wird der Einlauf im Stadion Baunatal bei einer festlichen Sportveranstaltung und hoffentlich mit einem lauten Hallo gefeiert. Dabei laufen die Sangerhäuser mit Kobermännchen, Bergmann und Rosengärtner ein, um die Stadt Sangerhausen zu repräsentieren.. 

Übrigends…..sollte es noch Sportfreunde geben, die mit machen möchten, dann bitte bei der Stadtverwaltung, Bereich Sport, Andre Meyer, unter der Telefonnummer 03464/565422, melden.