Aktuelles

Eine kleine halbe Stunde französisch in Sangerhausen

5. Straßen-Musikfestivalvor der Marienkirche

Am Mittwoch, 21. Juni 2017, fand die alljährliche Fete de la musique auf dem Platz vor der Marienkirche statt. Die Fete de la musique ist ein aus Frankreich stammendes Livemusik-Festival und wird weltweit in über 500 Städten alljährlich am 21. Juni gefeiert. Musiker aus den unterschiedlichsten Ländern nutzen die Veranstaltung als Plattform sich zu präsentieren, das Publikum einzubeziehen, neue Menschen und Orte kennenzulernen.

Honorare fließen dabei nicht. Veranstalter der Fete de la musique in Sangerhausen sind bereits zu 5. Mal der Kulturverein Armer Kasten, die Stadt Sangerhausen und die Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt.  Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Ralf Poschmann und Christiane Döring, stellv. Vorsitzende des Kulturvereins, zeigten musikalische Nachwuchstalente aus der Kindertagesstätte Tausendfühler ihr Können.

IMG 3600 IMG 3617 IMG 4399 Und dann wurde es mit Tom Lopez und Musiker mit Musik für "eine kleine halbe Stunde französisch", so Tom, der eigentlich, und das mal so ganz unter uns, den charmanten Franzosen schlechthin verkörpert hat. Weiter ging es mit Frank Handrock, und Jürgen Steinfeld mit seiner klassischen Gitarre. Für richtig Wirbel sorgten Barbarossa Pipes and Drums. 

Den Abschluss des französischen Straßen-Musikfestivals bildete Gerald Haucke-Wolf.Französisch angehaucht war dem entsprechend auch das Angebot von André Reick, Café „Bück-Dich“. Bei strahlendem Sonnenschein mit Baguett und Cidre, einem leichten Apfelschaumwein, kam tatsächlich ein wenig französisches Flair nach Sangerhausen. Für die musikalische Unterhaltung zwischen den Live-Auftritten sorgte das Team von DJ Örny. Unterstütz wurde die Veranstaltung durch die Stadtwerke Sangerhausen, die Sparkasse Mansfeld-Südharz und die Sangerhäuser Wohnungsbaugesellschaft.Am Ende der Veranstaltung präsentierte der Katholische Kirchenkreis um 19.00 Uhr den Film „Tomorow – die Welt ist voller Lösungen“ in der Marienkirche. Ein Film der gezeigt hat, wie jeder einzelne Mensch die Welt ein Stück verändern kann und über Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten.