Aktuelles

Oberbürgermeister Sven Strauß bedankt sich bei Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für den Einsatz zur Bundestagswahl

Die Bundestagswahl lebt, wie alle staatlichen Wahlen, vom ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Doch es wird für die Gemeinden auch nach Einschätzung des Bundesministeriums immer schwieriger, Wahlhelfer zu gewinnen.

Um die Wertschätzung des demokratischen Staates für den ehrenamtlichen Einsatz in geeigneter Weise zum Ausdruck zu bringen, wurden zur Bundestagswahl 2017 zwei Auszeichnungen eingeführt. An jeden Wahlhelfer wurde bereits am Wahltag eine Urkunde ausgehändigt, welche Dank und Anerkennung für das wahlehrenamtliche Engagement aussprach. Für langjähriges ehrenamtliches Wirken wird erstmals nach fünfmaliger Tätigkeit als Wahlhelfer bei bundesweiten Wahlen eine Ehrennadel verliehen. Mit der Bundestagswahl 2017, standen bisher 31 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und 10 ehrenamtliche Helfer zu 5 bundesweiten Wahlen zur Verfügung.

Alle 41 wurden zur 33. Ratssitzung, am Donnerstag, 2. November,  eingeladen. Aus den unterschiedlichsten Gründen konnten 16 leider nicht teilnehmen. Diese Ehrungen werden zu einem späteren Zeitpunkt durch den Oberbürgermeister (B.l.) individuell nachgeholt.