Aktuelles

Oberbürgermeister bedankt sich bei Oberröblinger Schülerinnen und Schülern

Hannes und Peter "zeichnen" verantwortlich für Motive

Es war ungewohnt still, an diesem 3. April, in der 3. Klasse der Grundschule Oberröblingen, als Oberbürgermeister (OB) Sven Strauß zusammen mit Arndt Kemesies, Ortsbürgermeister Oberröblingen, den Klassenraum betreten haben. Bettina Borrmann, die Leiterin der Grundschule und gleichzeitig Klassenlehrerin der 21 Mädchen und Jungen, hatte die meisten Kartenmotive schon an der Tafel befestigt. Kartenmotive, von denen zwei die Einladungen für die 21. Rosariumsbegegnung schmücken sollten.

Anfang des Jahres gab es dazu ein Telefonat zwischen Stadt und Schule, die Idee, das Kartenmotiv mit den Schülern aus Oberröblingen zu gestalten, kam bei der Schulleitung sofort gut an. Im Heimatkundeunterricht stand sowieso der Landkreis Mansfeld-Südharz und die Stadt Sangerhausen auf dem Lehrplan, damit war das Thema für den Zeichenunterricht praktisch schon gut vorbereitet und musste "nur noch" künstlerisch auf das Zeichenpapier gebracht werden. 

Die Auswahl war schwierig, denn einige der über 20 Motive hätten es werden können, die Entscheidung des Oberbürgermeisters (B.o.r.) viel letztendlich auf die Bilder von Hannes Räuber (B.u.vorn) und Peter Reinshaus. Der neunjährige Hannes konnte es gar nicht fassen, dass ausgerechnet sein Motiv ausgesucht wurde. Zwei Stunden hat er für die Motive Marktplatz, Rathaus, Schachthalde und Rose gebraucht. "Ich fand es interessant, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Die Aufgabe hat mir wirklich Spaß gemacht", so Hannes. Das sein bester Freund Peter, der an diesem Tag leider krank war, der 2. im Bunde war, freute ihn noch mehr. "Weil es so viele schöne Motive waren, habe ich mich für zwei Zeichnungen entschieden. Mir gefällt besonders, wie Hannes das Rathaus gemalt hat - ich hätte das so nicht hinbekommen", so der OB. "Ich bin von der Vielfalt der Gestaltung überrascht, leider können wir nur zwei Motive nehmen. Ich möchte mich bei allen Schülerinnen und Schülern bedanken, die sich bei der, wirklich nicht einfachen Aufgabe, ganz viel Mühe gegeben haben."

IMG 4445Was die Rosariumsbegegnung ist? Ganz klar, weil die Veranstaltung im Europa-Rosarium stattfindet. Einmal im Jahr lädt der Oberbürgermeister der Stadt Sangerhausen Vertreter aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Institutionen, Vereine und Verbände ein, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen, sie vor allem untereinander ins Gespräch kommen. an diesem Abend wird die "Goldene Rose der Stadt Sangerhausen" verliehen. Die Vergabe des Preises ist an keinen festen Bereich gebunden, sondern kann an die Kategorien Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, Spezielle Förderung des Europa-Rosariums und Kultur angebunden sein. Und genau für diese Einladungen sind die Bilder von Hannes und Peter.