Aktuelles

Selbsthilfegruppen erhalten Unterstützung

  1. Benefizgala für Menschen mit Behinderungen

Bereits zum 11. Mal werden am 14. Juni 2018 Spenden für Menschen mit Behinderungen oder seelischen Beeinträchtigungen gesammelt. Die traditionelle Benefizgala ist inzwischen ein etabliertes Instrument, um Selbsthilfegruppen und gemeinnützige Vereine in ihrem Bestreben, betroffenen Menschen Lebenshilfe zu geben, zu unterstützen. In diesem Jahr wird die Benefizgala in der Aula des Wilhelm-und-Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Hettstedt veranstaltet.

Neben Hauptveranstalter Götz Schneegaß sind Landrätin Dr. Angelika Klein, Sven Strauß, Oberbürgermeister der Stadt Sangerhausen, Jutta Fischer, Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, Danny Kavalier, Bürgermeister der Stadt Hettstedt und Hans Ulrich Weiss, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mansfeld-Südharz, Unterstützer der Benefizgala 2018. In diesem Jahr erhalten die Selbsthilfegruppen „Herz-Kreislauf 1“ Sangerhausen, „Sucht und Soziales“ Sangerhausen, „Kinder und Jugend“ Lutherstadt Eisleben, „Prostatakrebs“ Sangerhausen und „Multiple Sklerose“ Hettstedt die Spenden der 11. Benefizgala. Mit einem Obolus von 10 Euro pro Eintrittskarte soll ein kleines Fundament für die Unterstützung der fünf genannten Selbsthilfegruppen ermöglicht werden. Unterstützen Sie die Veranstaltung bitte mit den Kauf von Eintrittskarten und mit Spenden und überweisen Sie das Geld auf das Konto des Landkreises Mansfeld-Südharz: 

IBAN DE92 8005 5008 0503 101648 

BIC NOLADE21EIL 

Sparkasse Mansfeld-Südharz 

Stichwort: Benefizgala 2018 

Auch am Abend der Veranstaltung haben Sie noch die Möglichkeit zu spenden. 

Übrigens, alle Einnahmen, auch die 10 Euro Eintritt, gehen direkt auf das Hilfskonto. Alle Künstlerinnen und Künstler und alle am Programm Beteiligte verzichten natürlich für den guten Zweck auf ihre Gage.

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen