Aktuelles

Zum Sommeranfang wieder Fête de la musique

Am 21. Juni wird vielerorts wieder der Sommer mit Live-Musik begrüßt. Das aus Frankreich stammende Musikfestival wird inzwischen weltweit gefeiert.

In Sangerhausen beginnt das Programm ab 14:30 Uhr an der Marienkirche.Vertreten sind verschiedenste Genres und Musikrichtungen, unterschiedliche Altersgruppen, Solokünstler und Musikgruppen. Gemeinsam ist allen, dass der Auftritt ohne Honorar und nur aus Freude am Singen und Musizieren erfolgt. So wie es bei der Fête de la musique eben seit Jahren üblich ist!

Alfonz BandDer Kulturverein Armer Kasten und die Stadt Sangerhausen haben aus den bei ihnen eingegangenen Bewerbungen ein buntes Programm zusammengestellt, zu dem herzlich eingeladen wird. Der Gast mit der weitesten Anreise ist zweifellos „Alone and me“ aus Paris.  In einer aufregende Mischung aus Folk, Rock und Elektrobeats – immer von der pulsierenden Energie des Punk geleitet -wird die französische Sängerin Èmilie mit ihrer Akustikgitarre ihre Zuhörer begeistern. Die Künstlerin verbindet wilde Energie mit zarten, sehnsüchtigen Klangfarben und musikalisch vielschichtigen Kompositionen. 

Zu Beginn des Nachmittags stellen sich zuvor Kinder aus Sangerhausen mit Liedern, Gedichten und Tänzen vor. Mit von der Partie sind erneut die Solisten Frank Handrock (Merseburg),  Gerald Hauke und Richard Jira  (beide Sangerhausen) mit Gitarre bzw. Klarinette. Liebhaber des Dudelsacks können sich auf die „Barbarossa Pipes and Drums“ freuen.  Mit ihrer Band „Am besten gestern“ hat sich Ulrike Großhenning angekündigt.

Wein und Baguettes – ganz wie in Frankreich – aber auch andere Getränke und Speisen bietet während der Veranstaltung an der Marienkirche das Personal des Café Bück-Dich.

Das ganze Programm im Überblick: 

14:30 Uhr Begrüßung
14:35 Uhr Kita „Tausendfühler“
14:50 Uhr Chor der Grundschule Südwest 
15:30 Uhr Tanzgruppe der Goethe-Grundschule, Hort Poetengang
15:40 Uhr „Alone and me“, Paris (s.Foto)
16:30 Uhr Frank Handrock
17:00 Uhr Barbarossa Pipes and Drums
17:30 Uhr Richard Jira
18:00 Uhr Ulrike Großhenning und Band „Am besten gestern“
18:30 Uhr Gerald Hauke

Der Eintritt ist frei, aber wer möchte, kann gern eine Spende für die kleinen und großen Künstlerinnen und Künstler geben.

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen