Aktuelles

Britische Auszeichnung für deutsche Parks und Gärten - Europa-Rosarium erhält Qualitätssiegel

An einer grünen Flagge sind sie weltweit zu erkennen: Gärten und Parkanlagen mit Qualitätssiegel. In Großbritannien, den Niederlanden und Irland ist der „Green Flag Award“ für Parks so bekannt wie die Blaue Flagge für schöne und saubere Strände. Deutschland zieht nun nach. Sieben Gärten und Parks werden am Montag, dem 30. Juli 2018, vom Gartennetz Deutschland in der DGGL e.V. mit dem Green Flag Award 2018 ausgezeichnet.

In England wird der Green Flag Award bereits seit 1996 vergeben. Der Verein „Keep Britain Tidy“ stellte und stellt besondere Qualitätsrichtlinien auf, nach denen bewertet wird. Inzwischen weht die Grüne Flagge in vielen Ländern – in Spanien, in Schweden und in Deutschland. Im Jahr 2010 wurden erstmals drei Gärten und Parks in Deutschland ausgezeichnet. Seit 2012 bewertet eine autorisierte Jury des Gartennetzes Deutschland Gartenanlagen nach den englischen Standards. Auch in diesem Jahr erfolgte die Bewertung von sieben Gärten und Parks in gesamten Bundesgebiet durch die Jury-Mitglieder vom Gartennetz Deutschland in der DGGL e. V.  

Die zu bewertenden Gärten und Parks, ob naturnah oder formal, denkmalgeschützt oder modern, wurden gemäß der strengen, britischen Kriterien auf Pflegezustand, Sauberkeit, Begehbarkeit, Behindertengerechtigkeit, nutzerorientierten Angeboten, Toilettenanlagen und vielem mehr überprüft. Wichtige Voraussetzungen beim Green Flag Award sind aber auch ein erfolgreiches Parkmanagement und gutes Marketing. Die Bindung der Gemeinde und der Besucher an den Park stellt ebenso ein wesentliches Kriterium dar um den Award zu erhalten. 

In diesem Jahr werden bundesweit sieben Gärten und Parks ausgezeichnet:  

  • · Gärten und Parks Aschersleben 
  • · Europa-Rosarium Sangerhausen  
  • · Elbauenpark Magdeburg  
  • · Gärten der Welt Berlin  
  • · Stadtpark – Botanischer Garten Gütersloh  
  • · Kurpark Bad Pyrmont  
  • · Insel Mainau 

 

 

"Auf Augenhöhe mit Insel Mainau genannt zu werden, erfüllt uns schon mit Stolz. Die Stadt wird zu der Auszeichnungsveranstaltung auf jeden Fall vertreten sein", so Udo Michael, Fachbereichsleiter Bürgerservice. Die Verleihung findet am 30. Juli 2018, um 15 Uhr, in der Parkanlage Herrenbreite, am Kunstwerk "Mond", Bestehornstraße, in Aschersleben (Sachsen-Anhalt) statt.

Übrigens: In den Jahren 2012, 2014 und 2016 hat das Europa-Rosarium diese Auszeichnung bereits erhalten.    

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen