Aktuelles

Ausschreibung für den Gesundheitspreis "Gesund im Alter"

Die Koordinierung des Gesundheitspreises erfolgt durch die Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. Weitere Mitwirkende sind:

  • Der Landkreis Mansfeld-Südharz
  • Die Stadt Sangerhausen
  • Steuerkreis der Modellkommune
  • Regionale Krankenkassen

Der Hintergrund:

Die Förderung von mehr gesunden Lebensjahren ist aufgrund des demographischen Wandels und der damit einhergehenden höheren Lebenserwartung eine große Herausforderung für Kommunen. Vor allem im Landkreis Mansfeld-Südharz, der mit 49,3 Jahren das höchste Durchschnittsalter in Deutschland aufweist, ist der Bedarf an Projekten, welche die Gesundheit der Älteren stärken, besonders hoch.

Um auch den älteren Mitbürgern Lebensqualität, Selbstbestimmung und Mobilität zu ermöglichen, beteiligt sich Sangerhausen als Modellkommune an dem Vorhaben von Sachsen-Anhalts Koordinierungsstelle für gesundheitliche Chancengleichheit, in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern kommunale Strategien zur Prävention und Gesundheitsförderung für die ältere Generation zu entwickeln und nachhaltig zu verankern.

Inhaltliches:

Die Initiatoren des Gesundheitspreises sind der Meinung, dass es in der Stadt Sangerhausen schon beispielgebende Projekte zu „Gesund im Alter“ gibt. Diese sind meist ganz unterschiedlich und behandeln verschiedene Themen, im Grunde verfolgen sie aber alle das gleiche Ziel - die Erhaltung und Stärkung der Gesundheit der älteren Mitbürger. Daher sollen Projekte, Maßnahmen und Strategien zum Beispiel aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Impfen, Zahngesundheit oder Suchtprävention adressiert werden, die dieses Ziel verfolgen und das Potenzial haben flächendeckend durchgeführt zu werden. Beispielgebende Angebote sollen mit der Verleihung des Gesundheitspreises sichtbar gemacht, gewürdigt und zur Nachnutzung aufbereitet werden.

Außerdem soll mit der Preisverleihung ein Anreiz geschaffen werden, Präventionsangebote zu entwickeln, umzusetzen und langfristig durchzuführen.

Teilnahme:

Regionale und überregionale Akteure sind herzlich eingeladen sich mit Ihrem gesundheitsfördernden Angebot zum Thema „Gesund im Alter“ im Rahmen der Modellkommune Sangerhausen zu bewerben. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Privatperson, Verein oder Unternehmer sind. Wichtig ist nur, dass Ihr Angebot in Sangerhausen verortet ist und sich an ältere Menschen richtet. Es sollte entweder bereits verstetigt, schon durchgeführt oder gerade in der Umsetzung sein. Bewerben für den Gesundheitspreis können Sie sich per Post oder E-Mail. Einzureichen sind die Unterlagen z.Hd. von Herrn Heiko Kastner von der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. (siehe Kontaktdaten), an den Sie sich auch bei Nachfragen wenden können.

Kriterien: Ihr Angebot sollte folgende Kriterien erfüllen

  • innovativ
  • praktikabel
  • nachnutzbar
  • nachhaltig und/oder
  • wirkungsvoll sein.

Juryverfahren:

Nach Eingang Ihrer Bewerbung wird Ihr Projekt durch eine unabhängige Jury geprüft und bewertet. Wenn Ihr Projekt zu den Preisträgern gehört, werden Sie rechtzeitig kontaktiert und müssen Ihr Angebot am Tag der Gesundheitskonferenz in einer zwanzigminütigen Präsentation vorstellen.

Ausschreibungsbedingungen:

1. Das Preisgeld beträgt insgesamt 3500€ und wird in der Staffelung 2000€, 1000€ und 500€ unter den Preisträgern aufgeteilt.

2. Die eingereichten Strategien sollten möglichst umfassend den oben genannten Kriterien, also innovativ, praktikabel, nachnutzbar, nachhaltig und wirkungsvoll, entsprechen.

3. Die Entscheidung über die Preisvergabe wird von einer unabhängigen Expertenjury getroffen und ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Die Bewerbungen sind bis zum 09.09.2018 (Datum des Poststempels) bei der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. per Post oder E-Mail einzureichen. Die Bewerbung erfolgt formlos und muss folgende Angaben enthalten:

  • Verantwortliche/r für die Planung und Durchführung des Projekts
  • Kontaktdaten der verantwortlichen Person (Anschrift, Telefon, E-Mail)
  • Kurzbeschreibung und Titel des Projekts • Ort der Durchführung
  • Laufzeit des Angebots mit Beginn und Ende
  • Kosten und Finanzierung • Kurzer Erfahrungsbericht
  • Veranschaulichendes Foto (wenn möglich)
  • Selbstbewertung mit Bezug zu den Kriterien
  • Einverständniserklärung gemäß weiter unten abgedrucktem Muster mit persönlicher Unterschrift

Falls Sie dokumentierendes Material zu Ihrem Projekt besitzen, fügen Sie dieses bitte bei. Die eingesendeten Materialien und Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

5. Mit Ihrer Bewerbung für den Gesundheitspreis erklären sich einverstanden, dass Ihr Name, Fotos und Angaben zu dem eingesandten Projekt für Veröffentlichungen verwendet werden dürfen.

6. Die öffentliche Preisverleihung findet am 10. Oktober 2018 zur Gesundheitskonferenz im Glashaus des Europa-Rosariums Sangerhausen statt. Die Präsentation der Preisträgerprojekte durch eine verantwortliche Person oder eine/n Vertreter/in ist notwendig, da sonst keine Preisverleihung erfolgt.

7. Alle Bewerber erhalten die Möglichkeit Ihre Projekte in Posterform während der Veranstaltung vor dem Publikum zu präsentieren. Der Posterdruck wird zentral übernommen. Bitte übersenden Sie uns bis zum 15.09.2018 ihre Posterentwürfe in digitaler Form. Genauere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage. Alle Teilnehmenden können Ihr Poster im Anschluss behalten und das schönste Poster erhält einen Posterpreis.

Kontaktdaten:

Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. Heiko Kastner E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon: 0391/8364111 Schwiesaustraße 11 39124 Magdeburg

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen