Aktuelles

„Rock ‘n‘ Roll“ für die Landessportspiele in Sangerhausen

Eine Woche vor den „29. Landessportspielen für Behinderte und ihre Freunde“ überreichten Sachsen Anhalts Finanzminister André Schröder als Gesellschafter von LOTTO Sachsen-Anhalt und LOTTO-Geschäftsführerin Maren Sieb einen symbolischen Scheck in Höhe von 23 000 Euro an den Veranstalter Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) und die Ausrichter SVGR und ASV 1902 Sangerhausen sowie den Kreissportbund (KSB) Mansfeld-Südharz. 

Rund 1 100 Aktive mit und ohne Handicap werden am 25. August im Friesenstadion Sangerhausen einen besonderen Tag im sportlichen Miteinander erleben. Partnerschule der diesjährigen Landessportspiele ist das Geschwister-Scholl-Gymnasium Sangerhausen. Als nichtbehinderte Partner werden ca. 125 Schülerinnen und Schüler die Wettkämpfe mit Aktiven mit Handicap bestreiten. Unter dem Motto Von Schülern für Schüler gestalteten Jugendliche aus siebten und neunten Klassen die erste Ausgabe der Schülerzeitung „Rock ‘n‘ Roll“. Im Vorfeld und in Begleitung der Veranstaltung beschäftigten sie sich aus ihrer Sicht mit den Themenkreisen Behinderung, aktives Leben, Sport und mit den Landessportspielen als solche. Sie legten die Themen der Artikel fest, recherchierten, führten Interviews und gestalteten die achtseitige Zeitung, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum begeht. Seit dem Projektstart unterstützt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) die Schülerzeitung. Die Auflage von 7 000 Stück wird den Gymnasien, Sekundar-, und Berufsschulen des Landkreises Mansfeld-Südharz kostenfrei zur Verfügung gestellt und wurde zu Beginn des neuen Schuljahres angeliefert. 

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen