Aktuelles

Bevor der Schnee kommt...

Städtischer Bauhof ist gerüstet 

Es gab sie in diesem Jahr noch nicht - Wetterkapriolen, die den Winter meist kurz und heftig ankündigen. Für den städtischen Bauhof eigentlich ein Segen, denn so bleiben Manpower und Material noch etwas verschont. Und doch, für die Winterdienstsaison 2018 / 2019 wurden bereits im Mai die Salzsilos gefüllt. Warum im Mai? Weil der Kauf von Streusalz in dieser Zeit am günstigsten ist.

Wir reden hier derzeitig von ca. 160 Tonnen Streusalz. Auch das Splittlager ist seit Anfang des Jahres mit ca. 280 Tonnen Streusplitt gefüllt. Für die Absicherung des Winterdienstes auf den Hauptstraßen der Kernstadt und den umliegenden Ortsteilen, werden 3 Großfahrzeuge, mit einer Räumbreite von mindestens 3 Meter eingesetzt. Der Bauhof hält 2 eigene Großfahrzeuge vor. Ein Fahrzeug muss für die kommende Wintersaison angemietet werden. In den Sangerhäuser Ortsteilen, die nahe am Harz liegen, wird der Winterdienst auf den Straßen von einem externen Unternehmen durchgeführt. Für die Absicherung des Winterdienstes, auf den Gehwegen der Kernstadt und den umliegenden Ortsteilen, kämen im Moment 9 Fahrzeuge mit einer Räumbreite bis zu 2,40 Meter zum Einsatz.  

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen