Aktuelles

Probstgasse, Voigtstedter Straße und Lerchengasse heute wieder freigegeben

Anja Hedig, Technische Geschäftsführerin der Stadtwerke Sangerhausen, Oberbürgermeister Sven Strauss und Jörg Köhler, Geschäftsführer der bauausführenden Firma UT Sangerhausen bei der offiziellen Freigabe der Voigtstedter Straße

Nach ca. siebenmonatiger Bauzeit konnten die Instandsetzungsarbeiten in der Probstgasse sowie in der Voigtstedter Straße und Lerchengasse am heutigen Tag abgeschlossen werden. Schwerpunkt dieser Gemeinschaftsprojekte zwischen der Stadt Sangerhausen, den Stadtwerken und dem Wasserverband Südharz bildete die Modernisierung der Trinkwasser- und Energieversorgung. Neben der Straßenbeleuchtung wurden auch die Fahrbahnen erneuert, teilweise mit Natursteinmaterial und teilweise mit Material der bisherigen Pflasterung.

Mit der Instandsetzung der Probstgasse investierte die Stadt Sangerhausen rund 670.000 EUR. Darin enthalten sind Städtebaufördermittel aus dem Programm des Städtebaulichen Denkmalschutzes.

Für die Sanierung der Voigtstedter Straße und Lerchengasse wurden rund 470.000 EUR aufgewendet. Auch diese Investition wird unterstützt mit Städtebaufördermitteln aus dem Programm des Städtebaulichen Denkmalschutzes.