Aktuelles

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

In Gedenken der Sangerhäuser Jüdinnen und Juden, die Opfer des Holocaust geworden sind, aber auch in Gedenken an Sangerhäuser Frauen und Kinder, die als geistig Kranke oder behinderte Menschen im Rahmen des rassistischen "Euthanasieprogramms" getötet wurden, hat Dr. Peter Gerlinghoff (B.l.), Initiative Erinnern und Gedenken, eingeladen. Mitglieder der Initiative, Stadträte und interessierte Bürgerinnen und Bürger von Sangerhausen trafen sich an der jüdischen Gedenktafel am Sangerhäuser Rathaus. 

"Das Gedenken an Holocaust ist uns allen eine Mahnung: Jeder Mensch besitzt unabhängig von seiner Religion, seiner Herkunft oder seiner Hautfarbe die gleiche Würde", mit diesen Worten von Bundesaußenminister Heiko Maas eröffnete Oberbürgermeister Sven Strauß B.u.r.) die Gedenkveranstaltung. "Als Konsequenz der Geschehnisse in der Schreckensherrschaft ermutige ich Sie, diesen Gedanken in Ihren Alltag mitzunehmen. Lassen Sie uns alle beitragen zu einem Miteinander, das  von gegenseitigen Respekt und von Toleranz geprägt ist. Auf diese Weise ehren wir diejenigen, denen diese Unterstützung verwehrt geblieben ist."

IMG 5600Eindrucksvoll haben Fritz und Vanessa (v.l.) gemeinsam mit Dr. Peter Gerlinghoff auf Einzelschicksale aus der Stadt Sangerhausen aufmerksam gemacht. "Die Erinnerung an den Holocaust und an die mörderische Diktatur der Nationalsozialisten macht immer wieder bewusst, wohin der Verlust von Menschlichkeit, Freiheit und Demokratie führt. Der Gedenktag muss in die Zukunft gerichtet sein, damit niemand die Opfer der Gewaltherrschaft vergisst. Mit diesem Bekenntnis festigen auch kommende Generationen das Verständnis für Akzeptanz und Demokratie", so Dr. Gerlinghoff. Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar ist in Deutschland seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag. Er ist als Jahrestag bezogen auf den 27. Januar 1945, den Tag derBefreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und der beiden anderen Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee im letzten Jahr des Zweiten Weltkriegs.Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust wurde der 27. Januar von den Vereinten Nationen im Jahr 2005 erklärt. (Quelle Wikipedia)