Aktuelles

Starten Sie mit uns am 6. April in die Frühjahrsputzaktion

Rotary-Club und Stadt Sangerhausen laden zum Mitmachen ein

Bereits in der Stadtratsitzung vom 7. März verwies Oberbürgermeister Sven Strauß auf die Frühjahrsputzaktion des Rotary-Clubs Sangerhausen. "Nachdem der Rotary-Club im letzten Frühjahr zur ersten Müllsammelaktion ca. zwei Tonnen Müll im Gebiet der Kernstadt von Sangerhausen gesammelt hat, gab es viele positive Reaktionen und die Entscheidung, eine zweite Aktion am 6. April, in Partnerschaft mit der Stadt Sangerhausen, durchzuführen", so Ralf Poschmann, Vizepräsident der Rotarier. In diesem Jahr haben sich die Wirtschaftsjunioren Mansfeld-Südharz dieser Aktion angeschlossen und werden über das Stadtgebiet hinaus weitere Aktivitäten, wie z. B. in Hettstedt und Eisleben planen. Die Koordinierungsstelle ist wie im letzten Jahr die Firma Schatz Umwelt GmbH – Sandra Fischer und Ralf Schatz. Die Koordinierungsstelle ist erreichbar über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Gruppen (Vereine, Verbände u. ä.) die sich beteiligen wollen, sollten sich bis zum 30.03.2019 per eMail anmelden. Folgende Informationen sind dazu erforderlich: Welche Organisation, Anzahl der Teilnehmer, Ansprechpartner mit Handynummer zur Einrichtung einer temporären WhatsApp-Gruppe und das bevorzugte Sammelgebiet sowie der Treffpunkt. Nach Möglichkeit sollte eine Gruppe ca. zehn Teilnehmer umfassen.

Jede Gruppe wird von einem Standortkoordinator mit Müllsäcken, Handschuhen, gegebenenfalls mit Greifern und Warnwesten ausgestattet. Die Stadt Sangerhausen übernimmt das Einsammeln der Müllsäcke über den Bauhof an fest vereinbarten Standorten und sichert mit einer Bereitschaft durch das Ordnungsamt außergewöhnliche Müllfunde, wie z. B. illegal entsorgte umweltbelastende Stoffe oder Sperrmüll. Ein Merkblatt für die Teilnehmer wird erstellt und vor Beginn allen zur Kenntnis gegeben. Beginnen soll die Veranstaltung um 10.00 Uhr, das Ende ist für 12.00 Uhr vorgesehen. Danach gibt es in der Zeit von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr  für die Teilnehmer auf dem Marktplatz einen kleinen Imbiss und Getränke als Dank für das Engagement. 
Koordinator Ralf Schatz:"Wir rechnen in diesem Jahr mit 200 bis 300 Menschen. Allein aus dem Geschwister Scholl Gymnasium haben sich 90 Schülerinnen und Schüler angemeldet. 30 Rotarier und 40 Wirtschaftsjunioren werden diese Aktion unterstützen. "Ich würde mir wünschen, dass unser Frühjahrsputz ein Dauerbrenner wird und auch in den nächsten Jahren stattfindet", so Ralf Poschmann.  Gut wäre natürlich, wenn sich auch die Bewohnerinnen und Bewohner der einzelnen Wohngebiete zu einem Frühjahrsputz mitreißen lassen würden - hier erfolgt die Entsorgung über den normalen Hausmüll. In einem Pressegespräch sagte Oberbürgermeister Sven Strauß: "Diese Aktion lebt von den Menschen, die mitmachen. Es soll aber auch eine Veranstaltung sein, die das Thema Umweltschutz und Entsorgung von  illegalem Müll ins Bewusstsein rufen soll. Ich möchte die Sangerhäuserinnen und Sangerhäuser bitten, sich an dieser Aktion zu beteiligen".  

IMG 5925v.l.n.r. - Im Pressegespräch Frank Schedwill, Mitteldeutsche Zeitung, Ralf Schatz, Sven Strauß, Ralf Poschmann, Sandro Griesing, Kreissprecher Wirtschaftsjunioren
Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen