Aktuelles

81. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Geologen in Sangerhausen 

Die 81. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Geologen fand in der Kreismusikschule Sangerhausen statt. 

Ausrichter der viertägigen Veranstaltung sind das Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt, Halle (Saale), und das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (Außenstelle Weimar: Geologischer Landesdienst).

Vorträge, Poster-Sessions und ein breites Spektrum an Exkursionen befassen sich mit aktuellen Herausforderungen an die Staatlichen Geologischen Dienste sowie mit Fragen der allgemeinen, regionalen und angewandten Geologie. 
Mehr als 100 Geologen tagen derzeitig in der Berg- und Rosenstadt Sangerhausen. Die Teilnehmer kommen aus mehreren Bundesländern, die sich naturgemäß vorrangig für das Erdinnere interessieren. 

10926263Oberbürgermeister (OB) Sven Strauß informierte in seinem Grußwort die Geologen über die Stadt Sangerhausen und ihre geologischen und historischen Besonderheiten. "Unsere Region hier im Südharz ist zweifelsohne für Experten Ihrer Fachrichtung höchst attraktiv. Ganz besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen den Besuch unseres ErlebnisZentrums Bergbau Röhrigschacht Wettelrode."  Der OB führte weiter aus: "Als touristischer Höhepunkt informiert das Museum über die Entwicklungsgeschichte des Kupferschieferbergbaus, der bis zur Einstellung im Jahr 1990 aktiv im Sangerhäuser Revier und in der Mansfelder Mulde betrieben worden ist." Übrigens - dieses Kupfer gehörte zum reinsten der Welt. 

Foto (2): U. Gajowski

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen