Aktuelles

"KeinChor" setzt Zeichen gegen Hass und Gewalt

Im Zeichen der Trauer und im Gedenken an die beiden Opfer des Terroranschlages in Halle leuchteten am Samstag alle Lampen und Kerzen in der voll besetzten Herz-Jesu-Kirche in Sangerhausen - Ein seit langem geplantes Konzert  mit den Vokalensembles "KeinChor" und dem Hallenser Chor "halle d'accord" stand unter dem Thema "Liebe" und die damit verbundene Kehrseite der Liebe - nämlich Trauer, Einsamkeit, Vergänglichkeit und Tod.

KeinChorUnd trotz aller Freude auf das Konzert in Sangerhausen, der Programmablauf sollte ein anderer sein,  spürte man die Betroffenheit von David Ostermann, Lukas Doleschal, Jakob Auer, Georg Pfeiffer, Johannes Doleschal, Patrick Ostermann (B.u.v.l.)  zu den Geschehnissen am 9. Oktober in Halle. Mit ihren Liedern setzte KeinChor ein Zeichen gegen Gewalt und Hass. "Es war ein Anschlag auf die Freiheit unserer Gesellschaft", so Georg Pfeiffer.

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen