Aktuelles

Pünktlich zum Schulanfang...

gab es für die Schüler der städtisch Grundschule Goethe praktisch gleich zwei neue Spielplatzanalgen. 

Die Hortkinder aus dem Hort Poetengang, die übrigens alle aus dieser Schule stammen, haben beide Anlagen einen Tag vor Schulbeginn zusammen mit ihrer Direktorin, Frau Erika Thiele (B.u.r.) und dem stellvertretenden Direktor, Herr Aiko Werner (B.u.l.) getestet und in der Notenvergabe für sehr gut befunden. Finanziert wurden die Spielgeräte zum einen vom Förderverein der Schule "Johann Wolfgang von Goethe" mit rund 6 Tausend Euro und zum anderen von der Stadt, die Träger dieser Schule ist mit rund 3,3 Tausend Euro. Zu den Anschaffungskosten kommen natürlich noch die Leistungen des Bauhofes.
"Ein ganz großes Dankeschön von uns geht an den Förderverein, an den Fachbereich Bügerservice und an die Mitarbeiter des Bauhofes für die Unterstützung, bzw. für den schnellen Aufbau", so Frau Thiele.
Zusammen mit den Sportanlagen, der neuen Kletterpyramide, einer Metall-Rutsch und einem Kletterturm mit Rutsche bietet das Sport- und Freizeitangebot an dieser Schule auf jeden Fall optimale Bedingungen.

P9031686