Aktuelles

Bürgerpark nimmt Formen an

Die ersten 25 Bäume sind gepflanzt

Am Mittwoch, den 05.November 2014, fand im neu angelegten Bürgerpark "Altendorf - Terrassen" eine Baumpflanzung statt. Gestiftet und organisiert wurde die Aktion von der Sangerhäuser Prostata-Selbsthilfegruppe.

In Gedenken an ihre verstorbenen Mitglieder wurden 25 Kirschbäume gepflanzt, die im Frühling 2015 zwar blühen werden, aber keine Früchte tragen. Oberbürgermeister (OB) Ralf Poschmann betonte in seiner kurzen Rede, dass der Begriff Bürgerpark wörtlich gemeint ist. Auf seiner Einwohnerversammlung im am 9. September 2014 stellt der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Bauen, Herr Torsten Schweiger, das Projekt ausführlich vor. "Nichts muss - alles kann", so Torsten Schweiger und noch kann jeder Einwohner der Stadt seine Ideen im Sanierungsbüro einbringen. Die Stadt Sangerhausen hat auf dem rund 5.800 m² großem Areal die vorbereitenden Erdarbeiten übernommen. Im Vorfeld der Pflanzarbeiten wurde das Gelände zu zwei Terrassen modelliert. Der Sanierungsausschuss des Stadtrates der Stadt Sangerhausen begleitet das Projekt bereits seit der letzten Legislatur. Für die Erdarbeiten steht ein Finanzvolumen von 56.000 Euro zur Verfügung, welches zu 80% aus Fördermitteln des Städtebaulichen Denkmalschutzes besteht. Die nächste Baumpflanzung will die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald mit 3 großen Bäumen vornehmen.

IMG 0070

Die ersten Bäume wurden gepflanzt von : OB Ralf Poschmann, Peter Edel (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald), Dr. Andreas Wicht (Prostata-Selbsthilfegruppe Sangerhausen) und Torsten Schweiger (Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Bauen) auf dem oberen Bild v.l.n.r.

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen