Aktuelles

Sie wollen wissen wie weit der Baustand am Sangerhäuser Bahnhof ist?

Die Entkernungsarbeiten des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes sind abgeschlossen und die Innenarbeiten haben im Objekt begonnen. Im westlichen Teil des Bahnhofkomplexes (Haus 2), wo die Stadtbibliothek, das Bürgerbüro und die Verbraucherschutzzentrale ihren zukünftigen Standort haben, ist die Fensteranlage bereits eingebaut.

Des Weiteren wurde eine Winterheizung im Betrieb genommen, um die Innenarbeiten weiter voranzutreiben. Die Innendämmung ist angebracht, die Trockenbauarbeiten laufen, Ständerwände werden errichtet und Putzarbeiten werden weitergeführt. Im westlichen Gebäudeteil (Haus 2) befindet sich auch der neu entstehende Aufzug, wodurch die einzelnen Mieteinheiten im Bahnhof barrierefrei erreicht werden können. Der Aufzugsschacht wurde bereits gegründet und die Arbeiten in der Fundamentgrube gehen planmäßig voran. In der Empfangshalle (nördlich vom Bahnhofsvorplatz, Haus 3) sind die Entkernungsarbeiten abgeschlossen und die Trockenbauarbeiten gehen zügig voran. Des Weiteren wurde die Innendämmung im Wandbereich zum Bahnsteig angebracht. Neu zu erstellende Innenwände sind im Rohbau fertig.Im östlichen Teil des Gebäudes (Haus 4) sind die Arbeiten gegenüber den anderen Gebäudeteilen am weitesten voran geschritten, hier befindet sich auch die zukünftige öffentliche WC-Anlage. Im Haus 4 haben die Arbeiten an der Sanitär- und Elektroinstallation einen Fertigungsgrad von ca. 80 % erreicht. Die Entkernungsarbeiten sind komplett abgeschlossen, so dass die Trockenbauarbeiten zügig voran gehen. Die Fensteranlage ist bereits erneuert. Die Innenputzarbeiten sind zu 95 % abgeschlossen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist von einer 100%igen Vermietung der Nutzflächen auszugehen.Der Baufortschritt liegt voll im Plan. Der Generalmietvertrag liegt unterschriftsreif vor und somit können die weiteren Vertragsdokumente erarbeitet werden.