Aktuelles

Aufgestellt...fertig...los

Am letzten Donnerstag, also am 03. März 2016, gab es einen Termin zwischen Frau Winkelmann, Koordinatorin des Festumzuges, Herrn Semrau, Bauhof der Stadt Sangerhausen, Herrn Fuchs, Projektsteuerer Sachsen-Anhalt-Tag und Frau Baierl von der Flächenplanung des Organisationsteams. Auf der Tagesordnung stand die Besichtigung und das Abstimmen über die verfügbaren Aufstellflächen, die für den Festumzug in Sangerhausen, am 11. September 2016, genutzt werden müssen. Der Festumzug selbst startet  in der Riestedter Straße in Höhe der Georgenpromenade und verläuft in Richtung

Innenstadt entlang der Ulrichkirche. Für den Festumzug werden in etwa 2 km bis 2,5 km Aufstellfläche benötigt. Dabei kann ab der Georgenpromenade bis einschließlich zur Carl-Raabe-Straße, am Mafa-Gelände, mit der Aufstellung des Umzuges begonnen werden. Es ist beabsichtig, dass sich die Großfahrzeuge, wie LKW'w oder PKW's mit Anhängern, direkt in der Riestedter Straße einordnen. Beim Treffen wurde auch an die tierischen Teilnehmer des Festumzuges gedacht. Für die Vierbeiner sind Grünflächen entlang der Riestedter Straße vorgesehen. Eine ausreichende Wasserversorgung ist dabei selbstverständlich. Die Festlegungen zu den Aufstellflächen soll ein einfaches und unkompliziertes Einreihen in den Festumzug möglich machen.

Und übrigens: Gesucht werden immer noch Sangerhäuser Vereine, Verbände, Kindereinrichtungen oder  Schulen, die sich an dem Festumzug am Sonntag, 11. September 2016 beteiligen möchten.

Anmeldungen bitte bis spätestens 15. März 2016 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 03464/589821

Alle Informationen dazu finden Sie unter sat2016.de!

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen