Aktuelles

Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen-Anhalt fördert im 20. Jubiläumsjahr den Sachsen-Anhalt-Tag

Der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV), die Sparkasse Mansfeld-Südharz und die Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen-Anhalt sind Hauptsponsoren und damit offizielle Partner des Sachsen-Anhalt-Tages 2016 vom 9. bis 11. September in Sangerhausen. Der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV), Dr. Michael Ermrich, sowie der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mansfeld-Südharz, Hans Ulrich Weiß, haben am Freitag, 10. Juni 2016, im Sangerhäuser Rathaus, den Vertrag mit Ralf Poschmann, Oberbürgermeister der Stadt Sangerhausen,  geschlossen. Für die Unterstützung des 20. Landesfestes heißt das: 50.000 Euro stehen im Finanzplan des Sachsen-Anhalt-Tages zur Verfügung. 

„Die Rosen in Sangerhausen sind etwas Besonderes. Das passt hervorragend zum 20. Sachsen-Anhalt-Tag“, betonte der Geschäftsführende Präsident des OSV, Dr. Michael Ermrich. „Denn Jubiläen sind auch immer besonders. Das wird Sangerhausen zeigen. Hier trifft Bergbaugeschichte auf die Tradition des Fahrradbaus. Seit mehr als 115 Jahren wird die Entwicklung der Stadt von den Rosen begleitet. Sie sind ein beeindruckendes Symbol für Wandel, aber auch für Beständigkeit. Es gibt daher viel zu entdecken“, merkt Ermrich an. "Rosen gehören zu Sangerhausen, wie das Landesfest zu Sachsen-Anhalt. Und dass man mehr als 8.500 verschiedene Rosensorten und -arten im Rosarium bestaunen kann, ist faszinierend. Und mittendrin eine besondere - die Sparkassen-Rose. Und genauso - nämlich mittendrin im Festgelände - ist unser Sparkassen-Treffpunkt. Direkt am Marktplatz, an der Jacobikirche. Wir freuen uns auf drei tolle Tage mit Spannung, Spiel und Spaß am Sparkassen-Treffpunkt“, sagte Hans Ulrich Weiss, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Mansfeld-Südharz. Die Sparkassen präsentieren sich aber auch mit Radio Brocken vor dem Bahnhof. Eine Kooperation mit Radio Brocken als offiziellem Medienpartner des Landesfestes bringt eine Vielzahl von Aktionen mit sich, die das unterhaltsame Programm des Landefestes erweitern. Das größte Landesfest soll die Besonderheiten, Potenziale und die Lebensqualität der Stadt Sangerhausen und des Bundeslandes herausstellen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Immerhin werden bis zu 150.000 Besucher in unserer Kreisstadt erwartet. „Unter dem Motto: „Sachsen-Anhalt trifft Rose“, werden die Menschen von der Altmark, der Börde, Anhalt, dem Harz bis zum Burgenlandkreis, der Saale-Unstrut- Region und unserem Landkreis Mansfeld-Südharz zum 20. Jubiläum des Landesfestes die Berg- und Rosenstadt in all ihren Facetten erleben. Mit dem Besuch in Sangerhausen treffen unsere Gäste auf eine Rosenstadt, eine traditionelle Bergbaustadt, und eine kulturhistorisch interessante, über 1000 Jahre alte Stadt sowie auf den bedeutendsten Rosengarten der Welt - dem Europa-Rosarium! Große Veranstaltungen brauchen große Partner - der OSV ist ein Hauptförderer des Sachsen-Anhalt-Tages in Sangerhausen. Er ist seit Jahren verlässlicher Partner des Landesfestes, eine Größe, mit der man rechnen kann“, so Oberbürgermeister Ralf Poschmann in seinen Ausführungen.