Aktuelles

Wir ziehen richtig groß um!

Informationen rund um den Festumzug zum 20. Sachsen-Anhalt-Tag  

Der 20. Sachsen-Anhalt-Tag findet bekanntlich in der Zeit vom 9. bis zum 11. September 2016 in Sangerhausen statt. Am Sonntag, 11. September, bildet der traditionelle Festumzug des Landesfestes einen der Höhepunkte.

Hier präsentieren sich alle Regionen unseres Bundeslandes. Abgesehen von einem enormen Organisationsaufwand, ist auch die Problematik der Logistik nicht zu unterschätzen. Der Festumzug selbst startet in der Riestedter Straße in Höhe Probstgasse, um punkt 11.00 Uhr. Der weitere Verlauf ist Richtung Ulrichstraße, Kylische Straße, Mühlgasse und Ernst-Thälmann- Str.. Hier endet der Umzug gegen 13.00 Uhr. In der Höhe Einfahrt Bahnhof soll sich der Umzug mit 4500 Mitwirkenden in 3 Richtungen auflösen. Richtung Bahnhof, Richtung Hüttenstraße oder im besten Fall über die Rudolf-Breitscheid-Straße zurück in das Festgebiet.

Für den Festumzug werden etwa 2 km Aufstellfläche benötigt. Dabei wird ab der Probstgasse bis einschließlich Mafa-Gelände, mit der Aufstellung des Umzuges begonnen. Die Aufbaustrecke beginnt Riestedter Straße, Ecke Probstgasse, bis zum Mafa Gelände und An der Probstmühle. Festwagen, wie LKW'w oder PKW's mit Anhängern, ordnen sich dort ein, wo ihre Aufstellfläche mit einer Nummer markiert wird. Für die Teilnehmer der Fußgruppen ist ab 9.30 Uhr ebenfalls an den vorgesehenen Flächen Aufstellzeit. Im August erhalten alle Bildverantwortlichen des Festumzuges die Informationen zur Aufstellung. 

IMG 1110Auch an die tierischen Teilnehmer des Festumzuges wurde gedacht. Für sie sind Grünflächen entlang der Riestedter Straße vorgesehen. Eine ausreichende Wasserversorgung ist dabei selbstverständlich.

 

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen