Corona Soforthilfe

 Sechste Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Sachsen-Anhalt vom 26.05.2020


Fünfte Corona-Eindämmungsverordnung vom 12.05.2020
  


Corona-Soforthilfe

für KMU bis zu 50 Beschäftigten einschl. Kleinstunternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige freier Berufe

Das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt hat am 29.03.2020 eine Richtlinie zur Corona-Soforthilfe erlassen. Das Gesamtvolumen der Zuschüsse wird insgesamt 150 Millionen betragen; diese werden für Unternehmen je nach Beschäftigtenzahl ausgezahlt.

Die Soforthilfe erfasst den fortlaufenden betrieblichen Sach- und Finanzaufwand, aber keinen Personalaufwand.

Die einmalige, nicht rückzahlbare Leistung kann für je ein Unternehmen bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) online beantragt werden. Der Antrag ist hier abrufbar.

Hinweis für Formblatt „Erklärung über beantragte/ erhaltene Kleinbeihilfen“:
Eine Übersicht zu den Gruppen von Beihilfen gem. § 2 Bundesregelung Kleinbeihilfen 2020 finden Sie hier.

Zwischen Antragstellung und Auszahlung sollen höchstens fünf Werktage liegen. Anträge können bis zum 31.05.2020 gestellt werden. Auszahlungen können nur bis zum 31.07.2020 erfolgen.

Die Investitionsbank schaltet zusätzliche Servicenummer für Fragen zur Corona-Soforthilfe: 0391 55749796

Mit der zweiten Stufe des Landesprogramms „Sachsen-Anhalt ZUKUNFT“ bietet das Land über die Investitionsbank Sachsen-Anhalt den Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten besonders günstige Darlehen an. Die Darlehen in Höhe von 10.000 Euro - 150.000 Euro sollen der Liquiditätssicherung dienen. Die Darlehenslaufzeit kann bis zu zehn Jahren betragen. Die ersten zwei Jahre davon sind zins- und tilgungsfrei. Der Antrag ist hier abrufbar.

Weitere Unterstützungs- und Beratungsangebote erhalten Sie hier:

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung:

Erstberatung von Unternehmen über eine Hotline des Landeswirtschaftsministeriums:
werktags zwischen 08:30 Uhr und 16:00 Uhr: 0391 / 567 4750

Zusammenstellung aller Unterstützungsangebote für Unternehmen

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt:

Ansprechpartner für Unternehmen aus Schwerpunktbranchen wie bspw. Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Chemie, IKT, Life Sciences, Ernährungswirtschaft und Erneuerbare Energien, auch im Rahmen von Standortsicherungsmaßnahmen

Informationen für Unternehmen der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt 

KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau

        Instrumente im Rahmen des Maßnahmenkataloges der Bundesregierung zur Abfederung
        der wirtschaftlichen Folgen der Corona Krise

Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten für Unternehmen

Förderrichtlinien und Antragsformulare der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH - www.smg-msh.de

Imagefilm Mansfeld-Südharz "Mitten in Deutschland - Mitten im Geschehen!