Aktuelles

Sonderausstellung mit Exponaten aus dem Bergbau im Spengler-Museum geplant

Füllen Sie mit uns die Schatzkammer bergmännischer Raritäten

Wenn unsere Gäste im Spengler-Museum die Exponate vom Bergbau sehen erzählen sie oft, dass der Vater oder Großvater auch Bergmann in Sangerhausen war. Und dass er schöne Fischfossilien aus dem Kupferschiefer hat oder besondere Gegenstände zur Erinnerung an die Arbeit im Schacht aufbewahrt. Mit dieser Ausstellungsidee möchte das Spengler-Museum ehemaligen Bergleuten und ihren Familien die Gelegenheit geben, ihre privaten Schätze ab Januar 2021 für ein paar Wochen auszustellen, sie auf diese Weise mit anderen Menschen zu teilen und so für die Bergbautradition in Sangerhausen zu interessieren. Geeignete Ausstellungsstücke sind Geräte und andere Dinge, die man im Berufsalltag als Bergmann benutzte. Interessant für eine Ausstellung sind auch Fotos und Dokumente von den Sangerhäuser Schachtanlagen sowie Kupferschiefer-Fossilien, Minerale und alle anderen bergmännischen Raritäten. Das Museum bereitet die Ausstellung gemeinsam mit dem Verein Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V. vor, der Mitte Januar 2021 sein 30. Vereinsjubiläum feiert. Bitte nehmen sie Kontakt zum Spengler-Museum auf, wenn sie das Ausstellungsvorhaben mit Leihgaben unterstützen möchten ( Tel. 03464/573048, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) . Wir sind gespannt auf ihre Schätze.