Aktuelles

Das geht uns alle an: Unser Wald braucht dringend neue Bäume

Blick in einen Herbstwald

Obgleich sich der Sommer 2021 nach drei trocken-heißen Jahren mal wieder mit „normalem“ Wetter präsentierte, leidet der Wald weiter. Die Böden sind gerade im Wurzelraum nach wie vor staubtrocken, die Niederschlagsdefizite noch lange nicht aufgefüllt. Die Wurzeln, die Leitungsbahnen, die Rinde, Zweige und Knospen der Bäume sind nach wie vor geschädigt, die Wunden der letzten Jahre vernarben nur langsam. Dahingegen geht es vielen schädigenden Käfern, Pilzen und sonstigen Baumparasiten prächtig, sie haben sich in 2021 ungebremst in Massen vermehrt. Der Schadholzanfall war so auch dieses Jahr enorm hoch, viele Hektar neue Kahlflächen sind entstanden. 

Auf Grund vieler Nachfragen, manch besorgter Gespräche und Diskussionen mit Waldbesuchern, der Berichterstattungen in Medien und Internet, der mannigfaltigen Unterstützungsangebote von Privaten und Unternehmen sowie vor allem in Erfahrung der überwältigenden Teilnahme bei vielerlei großen und kleinen Pflanzaktionen in den letzten Jahren lädt der Forstbetrieb Süd auch diesen Herbst wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, mit Hand anzulegen bei der Gestaltung des zukünftigen Waldes, bei der Gestaltung von lebenswerter Landschaft und Heimat für unsere Kinder und Enkel.  

Wir wollen anpacken - wer mitmachen will, ist herzlich dazu eingeladen am: Samstag den 06.11.2021, um  09.00 Uhr im Forstrevier Zollhaus an der Marieneiche (Kohlenstraße zwischen Pferdeköpfe L230 und Ziegental L232, Einfahrt Jugendwaldheim Wildenstall). Am Sonntag den 07.11.2021, um 09.30 Uhr im Forstrevier Schiefergraben an der B 242 zwischen Harzgerode und Königerode, Einfahrt am Wildkatzenzaun und im Forstrevier Saurasen am Ortseingang Saurasen, B 242 aus Richtung Mansfeld, Einfahrt „Wertholzplatz“. In allen drei Revieren sollen kleine Eichen, Linden, Hainbuchen, Douglasien, Kiefern, Lärchen und Tannen gepflanzt werden.  

Anmeldungen im Forstbetrieb wären für die Vorbereitung gut, müssen aber nicht unbedingt sein, wir wollen auch die Menschen dabei haben, die sich noch spontan entscheiden. Kinder können selbst-verständlich mitkommen, auch für die gibt es was zu tun. Mitbringen sollte jeder einen stabilen Spaten oder eine waldtaugliche Pflanzhacke und natürlich wetterfeste, strapazierfähige Kleidung. Die Veranstaltungen stehen unter Vorbehalt bzw. entsprechen den gültigen infektionsschutzrechtlichen Regelungen des jeweiligen Landkreises. Alle weiteren Informationen erhalten Sie unter: Forstbetrieb Süd, Gonnatalstraße 65, 06526 Sangerhausen/OT Obersdorf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Aktionen des LFB Sachsen-Anhalt, FB Süd, werden dankenswerterweise organisatorisch unterstützt: Von den Vereinen „Unser Wald e. V.“ bzw. „Bergwaldprojekt e. V.“, von den gemeinnützigen Projektträgern „deutschland-forstet-auf“  bzw. „I-plant-a-tree“ sowie von den Forstbaumschulen „F.-O. Lürssen GmbH & Co KG“, „Schrader GmbH & Co KG“ und „Stackelitz GmbH & Co KG“.