Aktuelles

Bonjour au Soleil! Ein Gruß an die Sonne!

Oberbürgermeister eröffnet Fête de la Musique 

Zum Sommeranfang beschenkt sich Sangerhausen wieder mit viel Musik bei der Fête de la Musique, dem Fest der Musik. Diese Erfindung aus Frankreich wird seit 1985 gefeiert.

Laien und Profis sämtlicher musikalischer Stilrichtungen sind zu diesem Fest aufgerufen, ihr Können bei freiem Eintritt und ohne Gage in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Eröffnet durch Oberbürgermeister Sven Strauß, gab es auf und an der Bühne in der Marienanlage ein Programm, was unterschiedlicher nicht sein konnte. Und genau das war es, was die über 200 Gäste begeistert hat. "Nach zwei Jahren Pause ist sie endlich wieder zurück: die Fête de la Musique. Der Platz um die Marienkirche wird wieder mit Musik gefüllt. Viele Künstler geben heute in Sangerhausen ihr Können zum Besten und laden Besucher zum Zuhören und Mitmachen ein", so Sven Strauß. Und dann wurde es tatsächlich schon bei den ersten Songs französisch. Vier Musiker der Hip-Hop-Band Billet d'humeur sorgten mit schnellen französischen Sprechgesang für einen Moment, in den man sich reinhören musste. Letztendlich verstanden es die drei Sänger und der DJ alle Altersgruppen mitzunehmen. Und es hat super geklappt. Während der Veranstaltung erlebte der Fanzösischkurs der Thomas-Müntzer-Schule Unterricht einmal praxisnah. Gabriele Peche, stellvertretende Vorsitzende des Kulturvereins Armen Kasten :"Der Verein hat auch in diesem Jahr das Fest organisiert. Allerdings haben wir in diesem Jahr keine Sponsoren gefunden und haben alles selbst finanziert."  Im weiteren Verlauf des Abends spielten u.a. Frank Handrock, der Elternchor der Kreismusikschule und die Barbarossa Pipes and Drums.    

  • Fete 2

Fete 3