Aktuelles

Erhebungsstelle Sangerhausen sucht ca. 80 Erhebungsbeauftragte

Noch einmal zur Erinnerung

2022 findet in Deutschland der Zensus – auch bekannt als Volkszählung – statt. Für die Befragungen von Haushalten im Rahmen des Projektes suchen wir aktuell Interviewerinnen und Interviewer (auch Erhebungsbeauftragte genannt). Um diese Befragungen durchzuführen sind im Land Sachsen-Anhalt 38 Erhebungsstellen eingerichtet worden. Eine dieser örtlichen Erhebungsstellen ist die Stadt Sangerhausen und deckt folgenden Erhebungsbereich ab:

die Einheitsgemeinden Allstedt, Sangerhausen und Südharz, die Gemeinde Blankenheim sowie die Verbandsgemeinde Goldene Aue mit ihren Mitgliedsgemeinden Berga, Brücken-Hackpfüffel, Edersleben, Kelbra und Wallhausen. Was ist der Zensus? Der Zensus liefert verlässliche Bevölkerungszahlen für die Gemeinden, die Bundesländer und für Deutschland insgesamt. Er ermittelt auch weitere Daten, wie zum Beispiel Alter, Geschlecht oder Staatsbürgerschaft sowie zur Wohn- und Wohnraumsituation in Deutschland. Solche Informationen sind ausgesprochen wichtig, da sie helfen, Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu treffen. Beim Zensus 2022 werden lediglich 10% der Bevölkerung befragt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.Zensus2022.de

Aufgaben: Sie führen kurze persönliche Befragungen mit ca. 100 zu erhebenden Personen durch. Dazu wird Ihnen ein „heimatnaher“ Erhebungsbezirk im Erhebungsbereich zugeteilt. Sie suchen die Ihnen zugewiesenen Anschriften im Vorfeld auf und kündigen sich schriftlich bei den Bürgerinnen und Bürgern an. Zum angekündigten Termin stellen Sie vor Ort Fragen zur Person und ggf. weiteren Haushaltsmitgliedern und übergeben anschließend Online-Zugangsdaten für die Beantwortung weiterer Fragen. Zum Teil müssen Sie auch zusammen mit den EinwohnerInnen Papierfragebogen ausfüllen. Für alle zu erhebenden Personen besteht eine Auskunftspflicht nach § 23 Zensusgesetz 2022.

Rahmenbedingungen: Die Befragungen erfolgen im Zeitraum 16. Mai 2022 bis 07. August 2022. In der Zeiteinteilung bzw. Terminvereinbarung sind sie frei. Sie können beispielsweise auch nach Feierabend oder am Wochenende Befragungen durchführen. Als Voraussetzung für diese Tätigkeit müssen Sie volljährig sein, einen Wohnsitz in Deutschland haben, sehr gute Deutschkenntnisse besitzen und im Frühjahr 2022 an einer Schulung teilnehmen. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit erhalten Sie eine attraktive Aufwandsentschädigung. Mitarbeiter/Innen aus sensiblen Bereichen des Verwaltungsvollzugs (z.B. Ordnungsamt, Einwohnermeldeamt, Standesamt, Steuerverwaltung, Sozial- oder Bauamt, Bußgeldstelle, Jugendamt, Finanzamt) und des polizeilichen Vollzugsdienstes dürfen nach § 14 Abs. 1 Satz 2 Bundesstatistikgesetz nicht als Erhebungsbeauftragte eingesetzt werden.

Sie möchten Erhebungsbeauftrage/r (m/w/d) werden? Sie möchten Haushalte befragen und sich so aktiv am Zensus 2022 beteiligen? Sie können sich als Erhebungsbeauftragte/r vormerken lassen. Hierzu benötigen wir ein vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular. Dieses finden Sie auf der jeweiligen Homepage ihrer Kommune innerhalb unseres Erhebungsbereiches. Weitere Bewerbungsunterlagen sind nicht notwendig. Auf Anfrage unter der Telefonnummer 03464-5439557 oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden wir Ihnen gern ein Formular zum Ausfüllen per pdf zu. Das ausgefüllte Bewerbungsformular senden Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir werden Sie dann zur Kontaktaufnahme anschreiben. 

Bitte beachten Sie, dass die Erhebungsstelle Sangerhausen vom 22.12.2021 bis 02.01.2022 telefonisch und persönlich nicht zu erreichen ist. Anfragen stellen sie bitte postalisch oder per Mail. Wir werden ihr Anliegen umgehend nach unserer Rückkehr bearbeiten.