Aktuelles

43. Berg- und Rosenfest der Stadt Sangerhausen

AUGEN ZU UND ...BEE GEES

An dem Festwochenende 23., 24. Juni 2018 konnten die Besucher im Europa-Rosarium ein vielfältiges Programm aus Livemusik, Unterhaltung und einem spezifischen Sortiment aus dem Marktgeschehen genießen. Auch wenn das Wetter nicht ganz so toll mitgespielt hat, die Veranstaltungshighlights waren mehr als gut besucht.

Am Samstag eröffneten der vertretende Oberbürgermeister Jens Schuster und der Geschäftsführer der Rosenstadt Sangerhausen GmbH, Uwe Schmidt, in charmanter Begleitung von Rosenkönigin Julia I. und Rosenkönigin Tina I. (v.l.), gemeinsam die MDR Sachsen-Anhalt Party. Beide bezogen sich auf die anstehenden Jubiläen. "Die größte Rosensammlung der Welt, das Europa-Rosarium, begeht in diesem Jahr ihren 115. Geburtstag, natürlich in einem besonderen Rahmen. Märchenhaft ist es im Europa-Rosarium immer, denn Rosen haben in der Welt der Märchen immer eine große Rolle gespielt. Und für nicht wenige Rosensorten wählten Züchter den Namen einer Märchenfigur oder eines Märchenmotivs. Ein weiteres Jubiläum: Mit heutigem Datum findet die 10. Eröffnung eines Berg- und Rosenfestes in der Rosenarena im Europa-Rosarium statt. Als Besonderheit möchte ich noch erwähnen, dass das ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode den ältesten, in Betrieb befindliche Förderturm in Deutschland hat", so Jens Schuster in seiner Begrüßung.

IMG 4755 58dc6ed6 614e 4bfb 89d4 4fa8324bee99.002.002 IMG 4779Anschließend gab es Night Fever - The very best of the Beeges - und da war sie, die musikalische Zeitreise mit der BEE-GEES-Tribute-Show. Das Publikum ging mit, die Stimmung war phantastisch, als Uwe Haselsteiner (Maurice Gibb), Michael Zai (Barry Gibb) und Franco Leon (Robin Gibb) - v.l.n.r. - "Massachusetts", "Stayin" oder auch "How deep is your love" verblüffend authentisch sangen.

Da hielt es auch die Majestäten nicht mehr auf ihren Plätzen!

Ein Sonntag mit Mary...

Gleicher Ort, einen Tag später, ein anderes Klientel, ein weiterer Publikumsmagnet. Wieder eine voll besetzte Bühne, eine tolle Atmosphäre. Entertainerin und Sängerin Mary Ross live im Konzert in der Rosenarena.

Die Sangerhäuser und ihre Gäste bewiesen Textsicherheit und überraschten damit, die bodenständige Hamburgerin, die über Süd-Afrika aus der Sendung "Sing meinen Song", über das Riverboot, eine Sendung im MDR, direkt in die Rosenarena eingeflogen ist. Selbst einen komplett vergessenen Liedtext hat ihr das Publikum verziehen. Gekonnt überspielte die taffe, kleine Frau die Situation und hat an Sympathiepunkten eher noch dazu gewonnen.    

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen