Aktuelles

Oberbürgermeister empfängt 300 Gäste

22. Rosariumsbegegnung punktet nicht nur mit strahlendem Sonnenschein

Oberbürgermeister (OB) Sven Strauß, Ehefrau Beate Strauß und Rosenprinzessin Angie I., begrüßten die 300 Gäste der 22. Rosariumsbegegnung, die am 21. Juni stattgefunden hat, am Eingang der Rosenarena. Dabei unter anderem der Bundestagsabgeordneter der CDU, Torsten Schweiger, der Vizepräsident des Landesverwaltungsamtes Dr. Steffen Eichner, die Landrätin des Landkreises Mansfeld-Südharz, Dr. Angelika Klein, den Geschäftsführer der Stadtwerke Sangerhausen GmbH, Olaf Wüstemann,

IMG 6365 IMG 6310 seine Amtsvorgänger Dr. Klaus Czudaj (B.r.) und Fritz-Dieter Kupfernagel (B.m.), den Bürgermeister aus Hettstedt, Dirk Fuhlert, die Verbandsgeschäftsführerin des Wasserverbandes, Dr. Jutta Parniske-Pasterkamp, die  Amtsgerichtsdirektorin, Melanie Braun, Herr Kay Senius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen­-Anhalt / Thüringen der Agentur für Arbeit, den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Mansfeld-Südharz, Ulrich Weiss, den Regionalfilialleiter der Commerzbank AG Halle, Dr. Bernd Redlich und Frau und Herrn Fritz (Autohaus Fritze), die, genau wie die Stadtwerke, die Veranstaltung unterstützt haben. Der OB begrüßte ebenfalls ganz herzlich die am weitesten angereisten Gäste seiner Veranstaltung. Und eigentlich sollte hier eher von Freunden als von Gästen die Rede sein. Aus unserer Partnerstadt nahmen an der Veranstaltung Silke Engler, Bürgermeisterin unserer Partnerstadt Baunatal, Roger Lutzi, Fachbereichsleiter Lenkung allgemeine Verwaltung und Bürgerservice, die Fachbereichsleiterin für Sport, Kultur und Jugend, Rahel Krause, Uwe Schenk, Fachbereichsleiter Bau und Umwelt, Peter Jungermann, Rechnungsprüfungsamt und Datenschutzbeauftragter und Susanne Bräutigam aus der Pressestelle, teil. 

IMG 6324 IMG 6309"Wir sind heute hier, um miteinander ins Gespräch zu kommen, um Kontakte zu pflegen, denn auch das ist wichtig, und, um in einer gelockerten Atmosphäre einfach diesen Abend gemeinsam zu genießen. Dennoch wissen wir alle um die wichtigen Themen, die sich wie ein roter Faden durch die letzten Jahre gezogen haben. Themen wie der städtische Haushalt, wir sitzen übrigens zurzeit intensiv an der Planung für das Jahr 2020, Investitionsmaßnahmen, Sanierungsvorhaben, die Wirtschaftsförderung - man muss kein Hellseher sein, um vorauszusagen, dass uns diese Problempalette auch in den nächsten Jahren beschäftigen wird." In seiner weiteren Rede ging Sven Strauß auf das Thema Mauerfall ein. Er beschrieb die deutsche Wiedervereinigung als einen Glücksfall der Geschichte. "Die Bürgerinnen und Bürger selbst haben einen entscheidenden Anteil daran, dass Deutschland die historische Chance bekam, sich wieder zu vereinigen. Wir haben diese Chance genutzt und wir haben allen Grund, auch heute, fast 30 Jahre nach dem Fall der Mauer, dieses Glück zu empfinden. Ohne die Unterstützung unserer Nachbarn in Europa und der alliierten Schutzmächte wäre dies nicht möglich gewesen."  

Auch Silke Engler bezog sich in ihrem Grußwort auf die historische Bedeutung des Mauerfalls. Sie verwies auf die schwierigen Anfänge der Verwaltungen und auf das Wollen der Stadt Baunatal,  Sangerhausen dabei zu unterstützen. Mittlerweile blicken wir auf eine fast 30-jährige Städtepartnerschaft, bzw. Freundschaft zurück. Die Bereiche der Partnerschaft laufen seit langem breit gefächert auf Verwaltungs- aber vor allem auch auf Vereinsebene.  

Musikalisch begleitet wurde der Festakt durch die Barbarossa Pipes & Drums.

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen