Kindertageseinrichtung "Spatzennest" mit Waldkindergruppe

Leiterin: Frau Schulze

Kontakt: Kindertageseinrichtung „Spatzennest“, Mansfelder Straße 24, OT Riestedt, 06526 Sangerhausen

Telefon: 03464-570175

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtelternvertreter: Frau Franke

Kapazitäten: 28 Plätze im Altersbereich unter 3 Jahren, 38 Plätze im Altersbereich von 3 bis 6 Jahren

Essensversorgung: Ganztagsverpflegung

Partner Essensversorgung: "Voglers Hofladen", Riestedt

Konzept: Gesunde Ernährung  & Bewegung, 5 Stammgruppen mit Bezugserziehern, Freispiel und offene Gruppenarbeit, seit 2000 Waldgruppe für Kinder ab 3 Jahren (Waldpädagogik), zertifizierter Ess-Kindergarten seit 2017, ABC-Club = „Schlaue Füchse“, wöchentlicher Sporttag

Jährliche Veranstaltungen: Faschingsfeier, Osterfest, Kindertag, Zuckertütenfest, Hexen- und Geisterparty, Weihnachtsfeier, Teilnahme an der Weihnachtsgala der Freien Grundschule Riestedt und am Erntedankumzug


Die 1973 eröffnete Kindertageseinrichtung „Spatzennest“ liegt am Rand von Riestedt. Wiesen, Felder, die Stallungen der Agrargesellschaft und ein Tiergehege mit Schafen und Alpakas liegen in unmittelbarer Nähe und die Wege sind auch für die ganz kleinen Füße nicht weit.
Der Flachbau bietet Platz für insgesamt 66 Kinder in 5 Stammgruppen, mit jeweils einem eigenen Gruppenraum. Zusätzliche Bildungsräume wie ein Kreativraum, eine Werkstatt, ein Bewegungsraum und ein Speiseraum sowie Spiel- und Lerninseln können von allen Kindern als Lebens- und Erfahrungsraum genutzt werden. Im Bereich der Kinder unter 3 Jahren gibt es die „Mäuschen“ und die „Wurzelzwerge“. Die nebeneinander liegenden Räume öffnen regelmäßig ihre Türen für das Freispiel und die Altersmischung. Die Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren sind in insgesamt 3 altersgemischten Gruppen untergebracht. Eine Gruppe davon ist die „Waldgruppe“. 14 Kinder werden jeden Morgen zum Zollhaus im Pölsfelder Forst gefahren und verbringen dort ihren Vormittag in der freien Natur. Von hier aus starten die Kinder, ausgerüstet mit allen wichtigen Utensilien, jeden Tag in ein neues Abenteuer: Märchenwald, Wolfgangbaum, Blaue Wiese oder Dinosaurierpark.
Darüber hinaus gibt es für die „Schlauen Füchse“ (Schulanfänger) ein Mal pro Woche, in Absprache und Zusammenarbeit mit den Grundschulen, ein spezielles Schulanfängerangebot zur Förderung.

Das Außengelände der Kita besteht aus zwei räumlich getrennten Spielplätzen mit Spiel- und Kletterlandschaften, Baum- und Spielhäuser, Sandkästen, Wippen, Schaukeln und Rutschen für die großen Kinder und auch die Kleinsten unter ihnen. Mit der Wasserentnahmestelle verwandeln sich die Sandkästen im Sommer zu Matschzonen und zu sportlichen Aktivitäten laden ein kleiner Fußballplatz und eine Basketballkorb ein. Auf dem gesamten Gelände sind Sitzmöglichkeiten und Tische verteilt und ermöglichen an schönen Tagen das Frühstücken und Vespern im Freien.

In dörflicher Umgebung und familiärer Atmosphäre erkunden die Kinder so manchen privaten Bauernhof und nehmen am Dorfleben teil und erfahren sich als Teil der Dorfgemeinschaft.

Die Ganztagesverpflegung durch einen ortsansässigen Hofladen bietet täglich allen Kindern eine einheitliche, gesunde Ernährung. Im Hinblick auf die gesunde Ernährung beteiligt sich die Kita auch am Projekt „Aus dem Boden auf den Teller und ins Glas“. Die Kinder bauen selbst an, säen, pflegen und ernten auf eigenen Beeten.

Die Einrichtung pflegt eine enge Zusammenarbeit zur ortsansässigen Feuerwehr, zum Sportverein „SV Alemania Riestedt 1891“ e.V., zu den Burschen- und Karnevalsvereinen, zum Geschichtsverein, zur Volkssolidarität, zur Agrargesellschaft und zur Freien Grundschule.

 

IMG 4748 webIMG 4800 webIMG 4684 webIMG 4807 web

IMG 4753 webIMG 4758 webIMG 4761 web

IMG 4752 webIMG 4760 webIMG 4772 web

IMG 4776 webIMG 4781 webIMG 4786 web

IMG 4790 webIMG 4705 webIMG 4727 webIMG 4739 web

IMG 4708 webIMG 4711 webIMG 4721 web

IMG 4722 webIMG 4729 webIMG 4740 web

IMG 4745 webIMG 4677 webIMG 4733 web